Der Herbst steht auf der Leiter
Peter Hacks - Copyright © Das Neue Berlin Verlagsgesellschaft mbH*


Der (D)Herbst steht auf der Leiter
Und malt die
(A7)Blätter (D)an
Ein lust'ger Waldarbeiter
Ein froher
(A7)Malers(D)mann

  Er
(Hm)kleckst und pinselt fleißig
  Auf jedes
(E7)Blattge(Hm)wächs
  Und kommt ein frecher Zeisig
 
(D)Schwupps, kriegt der (A7)auch 'nen (D)Klecks

Die
(D)Tanne spricht zum Herbste:
Das ist ja
(A7)fürchter(D)lich
Die andern Bäume färbste,
Was färbste
(A7)nicht mal (D)mich!

Die Blätter flattern munter
Und finden sich so schön
Sie werden immer bunter
Am Ende falln sie runter

*Nach dieser Strophe endet das Gedicht von P. Hacks! Der oben angegebene Verlag bat per Email vom 6.1.2011, das Gedicht unverändert, "das heißt ohne zusätzliche Strophen, und mit (...), gut sichtbarem Copyright Vermerk zu veröffentlichen". Dieser freundlichen Bitte sei hiermit entsprochen. Ungeachtet dessen bleibt es der künstlerischen Freiheit überlassen, das Lied zu interpretieren, zu erweitern, zu verkürzen oder auch gar nicht zu singen... Ich singe es nach eigener Ergänzung wie folgt weiter.

  Da(Hm)spricht der Herbst zur Tanne:
  Das ist Na
(E7)turge(Hm)setz
  Ich möchte keine Panne
 
(D)Das wär mir (A7)zu viel(D)Stress

Er
(D)kleckst und pinselt weiter
Viel Gelb, viel
(A7)Braun, viel (D)Rot
Und fällt er von der Leiter
Plumps, liegt er
(A7)da wie (D)tot

  Doch,
(Hm)Kinder, seid nicht sauer
  Der Herbst, der
(E7)tut nur (Hm)so
  Er liegt nur auf der Lauer
 
(D)Und malt dann (A7)anders(D)wo

Der
(D)Herbst sitzt auf der Leiter
Und singt die
(A7)Blätter (D)an
Ein lust'ger Liedbegleiter
Ein Uku
(A7)lele(D)mann


Print this page !   alles-uke.de